Pressemitteilung: Medtec Europe 2017 mit VDMA Gemeinschaftsstand

VDMA und dreizehn Mitgliedsfirmen präsentieren Medizintechniklösungen auf der Medtec Europe 2017

Auf der Medtec Europe vom 04. bis 06.04.2017 in Stuttgart sind die Fachabteilung Micro Technologies im Fachverband Electronics, Micro and Nano Technologies (EMINT) und die Arbeitsgemeinschaft Medizintechnik des VDMA mit einem Gemeinschaftsstand (Halle 3, Stand 3C28), zusammen mit folgenden dreizehn Mitgliedsunternehmen vertreten:

Die CabTec Holding AG ist ein erfolgreiches, global tätiges Unternehmen – mit Hauptsitz in der Schweiz. Weltweit sorgen über 1‘000 Mitarbeiter und 50 Jahre Erfahrung für stabile Geschäftsbeziehungen zu unseren namhaften Kunden. CabTec bietet mehr als 10‘000 kundenspezifische Artikel vom anspruchsvollen Einzelkabel bis zur Montage von sehr komplexen Kabelbaugruppen an. Es wird in modernen Produktionsstandorten in Ungarn und China produziert.

Citizen Machinery Europe steht für Innovation auf höchstem internationalem Niveau. Der traditionsreiche Werkzeugmaschinen-hersteller bietet kundenindividuelle Sonderlösungen, um flexibel auf die komplexen Anforderungen der Fertigungsindustrie zu reagieren. Mit der Weiterentwicklung der Lasertechnolgie stellt Citizen Machinery Europe seine Innovationskraft eindrucksvoll unter Beweis. Das Laser-schneiden ermöglicht das Ausschneiden komplexer filigraner Strukturen in dünnen Materialien. Gerade in der Medizintechnik erleichtert das Laserschneiden verschiedene Mikrobearbeitungen wie z.B. die Herstellung von Stents für das Herz- und Gefäßsystem.

Als einer der führenden Systempartner auf dem Gebiet der High-End-Präzisionstechnik entwickelt der Hamburger Systemlieferant Hein & Oetting Feinwerktechnik GmbH feinmechanische und mechatronische Komponenten, Baugruppen und Endprodukte in Klein- und Mittelserien von der Herstellung der Prototypen bis hin zur Serienproduktion. Seinem Leitspruch – Präzision aus Leidenschaft – entsprechend, ist das mittelständische Unternehmen seit über 40 Jahren spezialisiert auf die Entwicklung und Herstellung von anspruchsvollen technischen Produkten. Engineering, Präzisionszerspanung und die Montage kompletter Geräte sind die Kernkompetenzen des Unternehmens.

Das Unternehmen HNP Mikrosysteme GmbH beschäftigt sich mit technischen Lösungen für die industrielle Mikrofluidik. Neben Mikro-zahnringpumpen werden Dosiersysteme für die Branchen Life Science, Chemie und Maschinenbau entwickelt und vertrieben. Speziell für Anwendungen in der Analysetechnik wurde das Mikro-Dispense-Modul µDispense zur geregelten Förderung im Niedrigstmengenbereich. entwickelt. Das Modul wird am Stand und in einem Forumsvortrag vorgestellt.

Die INDEX-Gruppe zählt heute mit ihren Marken INDEX und TRAUB zu den weltweit führenden Herstellern von CNC-Drehmaschinen. Mit fünf Produktionsstandorten und fünf internationalen Vertriebs- und Servicegesellschaften sowie 80 Vertretungen ist die Esslinger Unternehmensgruppe weltweit vertreten. Die besondere Stärke der INDEX-Gruppe liegt in der Entwicklung der jeweils besten Fertigungslösung für den Kunden. Mit den Marken INDEX und TRAUB verfügt die Gruppe über das breiteste Programm zur Komplettbearbeitung von Drehteilen, sowohl für die Serien- als auch für die Einzelteilfertigung.

Die IST METZ GmbH ist ein international tätiges mittelständisches Maschinenbauunternehmen mit Sitz im süddeutschen Nürtingen und rund 500 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern weltweit. Seit fast 40 Jahren produziert die Firma Anlagen zur Aushärtung von Polymeren mittels UV-Licht. Die Anlagen härten Farben, Lacke, Silikone, Klebstoffe, Harze und weitere Werkstoffe in Sekundenbruchteilen aus. Die IST METZ Firmengruppe bietet ihren Kunden das weltweit größte Produktportfolio an hochleistungsfähigen UV-Lampen- und UV-LED-Systemen. Klebstoffe und funktionelle Oberflächen sind Bestandteil des Leistungsspektrums im Pharmabereich. GMP-konforme Prozessentwicklung ist ein Service, den IST Metz dabei durch das Anwendungstechnikum unterstützt.

Für die Medizintechnik-Branche wird die neue Norm ISO 13485:2016 im kommenden Jahr zur zentralen Herausforderung, insbesondere im Mittelstand. Als ERP-Branchenspezialist für die Medizintechnik hat die KUMAVISION AG sich intensiv mit den Auswirkungen der Norm auseinandergesetzt und lässt sie in die Weiterentwicklung der auf Microsoft Dynamics NAV basierenden Branchenlösung einfließen. KUMAVISION unterstützt damit seine Anwender bei deren Validierungsvorlagen und im gesamten Auditierungsprozess. Auch die neuen Anforderungen der Medical Device Regulation (MDR) sowie der Unique Device Identification (UDI) sind in KUMAVISION ERP für die Medizintechnik abgebildet.

Rodriguez ist einer der führenden Anbieter von Dünnring-, Präzisions- und Sonderlagern sowie Lineartechnik für die verschiedensten Industriebereiche. Vom einzelnen Maschinenelement bis hin zum einbaufertigen Komplettsystem überzeugen unsere technisch ausgereiften, ganzheitlich konzipierten und kundenspezifischen Systemlösungen, die sogenannten Value Added Products. Rodriguez entwickelt diese auf Basis der hochwertigen Wälzlager- und Lineartechnik-Komponenten und kombiniert sie mit einem umfassenden Rundumservice für die Lagermechanik. Anwender profitieren so von bestmöglichen Ergebnissen durch unsere kundenspezifische Systemlösungen: Mechanik mit Mehrwert.

Die RoweMed AG – Medical 4 Life ist ein innovatives MedTech Unternehmen. Der Fokus liegt auf der Entwicklung und Produktion von medizinischen Kunststoffprodukten, insbesondere komplexen kundenspezifischen Systemen für das Handling von sensiblen Medikamenten. R&D: wir entwickeln die Systeme gemeinsam mit dem Kunden, von der ersten Skizze - über CAD, Prototypen, Kleinserien und Zulassung - bis zum marktfähigen Serienprodukt. Produktion: In unseren zertifizierten Reinräumen (ISO 7) am Standort Parchim realisieren wir Einzelanfertigungen, Kleinserien und automatisierte Großserien. Hier bieten wir Spritzguss, Montage und Verpackung unter einem Dach. Regulatories: Für unsere Projekte bieten wir die vollständige Dokumentation gemäß der Richtlinie über Medizinprodukte 93/42/EWG an.

Die Staiger GmbH & Co. KG entwickelt und produziert als inhabergeführtes Familienunternehmen, seit über 40 Jahren, kundenspezifische Magnetventile, Mikroventile und Fluidik-Systeme. Vom Einzelstück über die Großserie bis hin zur Massenfertigung, wird alles am Standort in Erligheim bei Stuttgart produziert. Auch sämtliche Fertigungs- und Prüfvorrichtungen werden inhouse gefertigt. Staiger entwickelt kosteneffiziente High-Tech-Lösungen für Weltmarktführer der Branchen Medizintechnik, Automotive, Industrie, Luft- und Raumfahrt sowie Energie- und Wassertechnik.

steute entwickelt und fertigt mit großer Sorgfalt Mensch-Maschine-Schnittstellen für medizinische Anwendungen. Langjähriges Know-How in den Bereichen Ergonomie und Usability machen steute zu einem verlässlichen Partner der weltweit führenden Medizingerätehersteller. steutes Produktprogramm umfasst unter anderem hand- und / oder fußbetätigte Stelleinrichtungen, kabelgebunden oder kabellos, für die Bereiche Chirurgie, Dentalmedizin, Diagnostik, Ophthalmologie und Orthopädie. Die Sicherheit, Qualität und Verfügbarkeit der Produkte hat für steute dabei höchste Priorität.

Das Hochtechnologieunternehmen TRUMPF bietet Fertigungslösungen in den Bereichen Werkzeugmaschinen, Lasertechnik und Elektronik. Die digitale Vernetzung der fertigenden Industrie treiben wir durch Beratung, Plattform- und Softwareangebote voran. TRUMPF ist Technologie- und Marktführer bei Werkzeugmaschinen für die flexible Blechbearbeitung und bei industriellen Lasern.

Wo Kunststoffe in Form gebracht werden müssen, reichen maßgeschneiderte Spritzgießwerkzeuge heute nicht mehr aus. Gefragt sind intelligente Lösungen, die von der Form bis zur Prozesssteuerung neue technische Möglichkeiten eröffnen und die Wirtschaftlichkeit Ihrer Produktion optimieren. Heute und morgen. Ob in Medical, Packaging oder Personal Care – in der Intelligenz der Entwicklung und Umsetzung von Lösungen zur Fertigungsoptimierung Ihrer Kunststoffprodukte spielt ZAHORANSKY Automation & Molds ihre Stärken aus. Mit Herzblut und Hartnäckigkeit geben 340 Mitarbeiter an vier Standorten Ideen Gestalt und setzen sie in optimale Produktionsprozesse und innovative High-Tech Werkzeuge oder ganze Komplettlösungen um.

Der VDMA vertritt über 3.200 vorrangig mittelständische Unternehmen der Investitionsgüterindustrie und ist damit größter Industrieverband in Europa. Die Mitglieder der Fachabteilung Micro Technologies bieten mikrotechnische Produkte und Systemlösungen in den Schwerpunkten Produktion, Fertigung und Montage, Produkte, Komponenten und Systeme sowie Mess- und Prüftechnik an. Dabei adressieren die Mitglieder mit Ihren High-Tech Produkten und Systemen zahlreiche Anwenderbranchen, insbesondere Hersteller medizintechnischer Geräte und Systeme. Die Arbeitsgemeinschaft Medizintechnik umfasst Medizintechnikhersteller, Forschungsinstitute und Maschinenbauer und bildet innerhalb des VDMA die Plattform rund um produktionstechnische Fragestellungen in der Medizintechnik.

Der VDMA organisiert an allen drei Tagen ein ausstellernahes Vortragsforum in Halle 3 Stand 3D28, gegenüber vom Gemeinschaftsstand.

Seit 2016 ist der VDMA, vertreten durch den Fachverband Electronics, Micro and Nano Technologies (EMINT) / Fachabteilung Micro Technologies als auch die Arbeitsgemeinschaft Medizintechnik, ideeller Träger der MedTec Europe. Der VDMA unterstützt und berät die Messeleitung in Konzeption, Bewerbung, Organisation und Durchführung der Messe.

 

Ansprechpartner für Pressevertreter:

Niklas Kuczaty

Mail:    n.kuczaty@vdw.de

Tel.:     +49 69 756081-48

Downloads