Geschäftsanbahnungsreise Japan 2018

Im Fokus der Unternehmerreise im Juni 2018 stehen die Themen Medizintechnik, Produktionstechnik für Medizinprodukte und Photonik

Der japanische Gesundheitsmarkt ist als entwickelte Industrienation mit wachsendem Wohlstand von einer zunehmenden Alterung der Bevölkerung und einem dramatischen Anstieg chronischer Erkrankungen betroffen. Die Gesundheitsausgaben liegen derzeit bei etwa 10% des Bruttoinlandsproduktes und werden Prognosen zufolge weiter steigen. Vom steigenden Bedarf an medizinischen Produkten können Hersteller von Medizintechnik, aber auch Hersteller entsprechender Produktionstechnik für japanische Produzenten und insbesondere Anbieter optischer Verfahren profitieren.

Das  aktuelle Geschäftsanbahnungsprojekt „Japan - Medizintechnik, Produktionstechnik für Medizinprodukte und Photonik“ des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie (BMWi) unterstützt hierbei insbesondere kleine und mittlere Unternehmen aus Deutschland beim Markteintritt in Japan. Die Unternehmerreise nach Tokio findet vom
3. bis 7. Juni 2018 statt. Konkrete Geschäftstermine mit potenziellen japanischen Geschäftspartnern und individueller Betreuung sollen den deutschen Unternehmen beim gezielten Aufbau von Geschäftsvorhaben im Zielland unterstützen.

Anmeldeschluss für interessierte Unternehmen ist der 31.01.2018

Weitere Informationen finden Sie in beigefügtem Flyer und unter:
www.traide.de/exportfoerderung/japan-medizintechnik-2018

Downloads