Förderrichtlinie zur Produktion innovativer Schutzausrüstungen vom BMWi veröffentlicht

shutterstock

Unternehmen und Forschungseinrichtungen können Förderung für Forschungs- und Technologievorhaben zur Produktion innovativer persönlicher und medizinischer Schutzausrüstungen beantragen.

Nachdem im Jahr 2020 zur Bekämpfung der Corona-Krise bereits mehrere Förderprogramme des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie (BMWi) für den Aufbau von Produktionskapazitäten meist konventioneller persönlicher und medizinischer Schutzausrüstungen auf den Weg gebracht wurden, sollen mit der neuen und umfangreichen Förderinitiative nachhaltige Forschungs- und Technologienentwicklungsvorhaben zur Entwicklung neuer Produkte und Verfahren im Bereich innovativer Schutzausrüstungen entlang der gesamten Wertschöpfungskette über den Lebenszyklus von Produkten bis hin zum Recycling in den Mittelpunkt rücken.

Mit der Förderinitiative sollen gezielt Anreize für eine verstärkte Innovationstätigkeit gesetzt werden, um die internationale Wettbewerbsfähigkeit deutscher Unternehmen zu stärken und einen Beitrag zur Erhaltung von Produktionskapazitäten am Standort Deutschland zu leisten.

Das Förderprogramm adressiert insbesondere folgende Förderschwerpunkte:

  • Nachhaltigkeit und Kreislauffähigkeit
  • Funktionalität, Erschließung neuer Bedarfsbereiche
  • Automatisierung und Digitalisierung der Produktion und Dienstleistungen
  • Beitrag zur Effizienz der Nationalen Reserve Gesundheitsschutz (NRGS)
  • Standardisierung, Prüf- und Zertifizierungsverfahren

Insgesamt stehen für den Zeitraum bis 2025 163 Mio. Euro an Fördervolumen zur Verfügung. Die Projektskizzen sind beim noch zu benennenden Projektträger bis zum 1. Juli 2021 einzureichen.

Nach der Bennenung eines Projektträgers und der Einrichtung einer Website für das Förderprogramm wurden zudem Termine für Webinare bekanntgegeben:

  • Dienstag, den 13.04.2021; 10:00-12:00Uhr
  • Freitag, den 23.04.2021; 10:00-12:00Uhr
  • Donnerstag, den 29.04.2021; 10:00-12:00Uhr
  • Freitag, den 07.05.2021; 10:00-12:00Uhr

Weitere Informationen zu den Webinaren und zur Anmeldung finden Sie auf der Veranstaltungsseite des BMWi.

Die vollständige Bekanntmachung der Richtlinie steht Ihnen als Download unten zur Verfügung.

Pressemitteilung des Bundeswirtschaftsministeriums vom 30.12.2020

Downloads