Medtec China 2021 verschoben auf 20. - 22. Dezember 2021

Shutterstock

Die Medtec China 2021 in Shanghai wurde vom Veranstalter kurzfristig auf den 20. - 22.12.2021 verschoben. Der ursprüngliche Termin war vom 01. - 03.09.2021

Der chinesische Markt für Medizintechnik wächst rasant. Die Regierung hat die Medizintechnik als Schlüsseltechnologie definiert und fördert massiv den Ausbau der lokalen Produktion. Die lokale Produktion soll bis bis 2025 1,2 Billionen RMB betragen. Jährliche Wachstumsraten von über 10 Prozent sind die Regel.

Wachstumstrieber sind die alternde Bevölkerung (2030 werden 230 Millionen Menschen über 65 Jahre in China leben) sowie die wachsende chinesische Mittelschicht. Die Regierung plant bis 2025 70% und bis 2030 95% aller Medizintechnikprodukte lokale produzieren. Gleichzeitig drängen große chinesische Medizintechnikhersteller auf die Weltmärkte. Hieraus ergeben sich hervorragende Marktchancen für den deutschen Maschinenbau.

Preise und Beteiligungsmöglichkeiten

Im Rahmen des Auslandsmesseprogramm (AMP) wird auf Antrag der VDMA Arbeitsgemeinschaft Medizintechnik auch 2021 wieder ein Deutscher Gemeinschaftsstand auf der Medtec China durchgeführt.

Das AMP umfasst Messen und Ausstellungen im Ausland, bei denen eine Beteiligung des Bundes in Kooperation mit dem AUMA durchgeführt wird. Mit diesem Instrument der Außenwirtschaftsförderung ermöglichen das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi) sowie das Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL), Firmen die Messeteilnahme an Gemeinschaftsständen zu günstigen Bedingungen.

Sollten Sie Interesse an einer Beteiligung haben, sprechen Sie uns gerne. Insgesamt gibt es zwei mögliche Formen der Beteiligung. Entweder über einen normalen Stand für 180€/m² mit einer Mindestfläche von 9m², oder für 500€ im Rahmen eines Informationszentrums. Bei letzterem stehen dem Aussteller allerdings nur 2m² zur Verfügung. Die Preise und Konditionen finden Sie im pdf Dowload.

Downloads